Allgemeine Wett­bewerbs­beschreibung

Wesentliche Bewertungskriterien der Planungsaufgabe bestanden u.a.:

  • in der Berücksichtigung von Gestaltungsaspekten zur Sicherstellung der geforderten hohen Ansprüche an städtebauliche Eigenständigkeit und Identität, bei gleichzeitiger Einfügung in die bestehende Bebauungsstruktur
  • in den Reaktionserfordernissen auf die besondere Prominenz des Standortes, auch in Hinblick auf die angrenzenden Baulichkeiten und Nutzungen
  • in der Bedeutung der Lage des Objekts in Bezug auf Begegnungszonen und fußläufige Erschließung
  • in der Anbindung der aktuellen Tiefgarage (inkl. Ausbau) in den Untergeschossen
  • sowie in der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei Planung, Errichtung und Betrieb des Gebäudes mit dem Ziel einer LEED-Zertifizierung und ÖGNI-Zertifizierung bzw. alternativ einer BREEAM-Zertifizierung.